Mixed-Fun-Cup und Damen/Herren Doppelmeisterschaften

Am Samstag gute Stimmung trotz des Regenwetters

An den beiden letzten Wochenenden haben wir auf beiden Anlagen die diesjährigen Mixed- und Doppelmeisterschaften durchgeführt. Es hatten sich 12 Teams für Mixed, 10 im Herren- und 9 Teams im Damendoppel gemeldet. Bis auf den ersten Samstag hatten wir auch Glück mit dem Wetter und konnten die Spiele wie geplant durchführen.

 

 

 

Die Sieger/innen im Mixed-Fun-Cup (von rechts: Sabine und Claus Brill, Simone und Ralph Günther mit Udo Schulze und Heinz Näpel)

Im Mixed-Cup haben wir erstmalig eine Trostrunde für die Zweitplatzierten der Gruppenphase durchgeführt und es hat allen sehr viel Spass gemacht. Gewonnen haben die Mixed-Konkurrenz Sabine und Claus Brill gegen Simone und Ralph Günther mit 5:3 und 7:6. In der Trostrunde haben sich Amke Rose und Andy Schiller durchgesetzt.

 

 

 

 

Die Siegerinnen im Damen-Doppel (von links: Yvonne Teiwes, Uschi Blume, Amke Rose, Tanja Müller-Wippermann, mit Udo Schulze und Sven Miehe)
Die Sieger im Herren-Doppel (von rechts:Ralph Günther, Lucas Kühnel, Andy Heintz und Carsten Brose mit Sven Miehe und Udo Schulze)

Am darauf folgenden Wochenende sind bei den Damen Amke Rose mit Tanja Müller-Wippermann gegen Ivonne Teives und Uschi Blume mit 6:3, 1:6 und 14:12 durchgesetzt.

Bei den Herren waren Ralph Günther mit Lucas Kühnel gegen Carsten Brose und Andy Heintz mit 6:0 und 6:3 erfolgreich.

Der Chef der Organisation Heinz Näpel behält den Überblick
Auch Zuschauen gehört dazu

Auch in diesem Jahr hat Heinz die Veranstaltungen gut vorbereitet und in bewährter Souverenität über die Bühne gebracht. Er möchte sich jetzt aus den offiziellen Tätigkeiten zurückziehen und ich möchte mich im Namen aller für seine langjährige Unterstützung bedanken.

Doppel-Meisterschaften, Update

Leider hat sich im Feld der Damen krankheitsbedingt eine Änderung ergeben. A. und L. Singelmann haben zurückgezogen. Damit möchten wir das Team T. Müller-Wippermann/A. Rose aus Gruppe III in die Gruppe I verschieben und so 3 3er Gruppen haben. Dies hat natürlich Auswirkungen auf den Spielplan, der unten aktualisiert ist. Bitte berücksichtigen!!!

An diesem Wochenende werden die Doppelmeisterschaften Damen und Herren ausgetragen. Es haben sich erfreulicherweise jeweils 10 Teams gemeldet und wir haben mit Schulzes abgesprochen, dass wir am Freitag und Sonntag auf der Anlage an der Lucienvörder Allee und am Samstag auf der Anlage an den Sportplätzen spielen werden. So ist eine entsprechende Unterstützung seitens der Gastronomie gewährleistet.

Die Auslosung hat jeweils 2 Gruppen mit je 3 Teams und eine 4er Gruppe in folgender Zusammensetzung ergeben:

Damen

alt Gruppe I: 1 Erbuth/Schäl, 2 Hartmann/Wolff, 3 A. und L. Singelmann

neu Gruppe I: 1 Erbuth/Schäl, 2 Hartmann/Wolff, 3 Müller-Wippermann/Rose

Gruppe II: 1 Günther/Jahbert, 2 Kühnel/Rodenberg, 3 Hormann-Sabotke/Jung

alt Gruppe III: 1 Blume/Teiwes, 2 Miehe/deBoer, 3 Müller-Wippermann/Rose, 4 T. und D. Wedekin

neu Gruppe III: 1 Blume/Teiwes, 2 Miehe/deBoer, 3 T. und D. Wedekin

Herren

Gruppe I: Grimm/Rodenberg, 2 Miehe/Rettberg, 3 Sabotke/Zellmann

Gruppe II: Becker/Schiller, 2 deBoer/Wippermann, 3 Eickhoff/Tafel

Gruppe III: Brose/Heintz, 2 Gabel/Barzilay, 3 Günther/Kühnel, 4 Thomae/Teiwes

Der Spielplan versucht auch in diesem Jahr, den geäußerten Sonderwünschen Rechnung zu tragen und sieht folgenden Ablauf vor:

Freitag ab 16.30 Luc. Allee

neu Damen: I3 vs I2, II1 vs II2 und III2 vs III3

Herren: I1 vs I3, II1 vs II3, III1 vs III3 und III2 vs III4

Samstag ab 10.00 a. d. Sportplätzen

neu Damen: I1 vs I3, II1 vs II3, III1 vs III2

Herren: I3 vs I2, II3 vs II2, III1 vs III4 und III2 vs III3

im Anschluss dann die verbleibenden Gruppenspiele

neu Damen: I1 vs I2, II3 vs II2, III1 vs III3

Herren: I1 vs I2, II1 vs II2, III1 vs III2 und III3 vs III4

Die Halb- und Finale sind dann für Sonntag ab 10.00 wieder auf der Anlage Luc. Allee vorgesehen. Wenn Interesse besteht, können wir auch dieses Wochenende eine Trostrunde ausspielen.

 

 

Vereinsmeisterschaften 2018

Die Vereinsmeisterschaften bei den Erwachsenen in den Kombinationen Mixed, Damen- und Herrendoppel haben wir in diesem Jahr am 2. und 3. Septemberwochenende durchgeführt.

Zu allen Kombinationen hatten nur jeweils 4 Teams gemeldet, da es doch einige verletzungsbedingte Ausfälle gab.Dies ermöglichte dann aber einen ´jeder-spielt-gegen-jeden-Modus´und wir hatten die Spiele an beiden Wochenenden auf Samtag NAchmittag und Sonntag gelegt. Heinz Näpel und Achim Gräbig hatten in bewährter Weise die Organosation übernommen, das Wetter war hervorragend und wir konnten die Spiele ohne Einschränkungen durchführen.

 

Das fachkundige Publikum in der ersten Reihe
Das fachkundige Publikum in der ersten Reihe
Die Spannung beim Aufschlag
Die Spannung beim Aufschlag

Die Stimmung war sehr gut und auch die Teilnahme einiger an einem runden Geburtstag am Samstagabend des ersten Wochenendes beeinflußte die Qualität der Spiele am Sonntag nur minimal.

Da die Titelverteidiger des letzten Jahres in allen 3 Wettbewerben nicht dabei waren, konnten wir also je ein anderes Team als Sieger beglückwünschen.

Gewonnen haben bei der Mixed-Disziplin Ivonne Teiwes mit Thomas Kühnel vor Tanja Müller-Wippermann mit Carsten Brose.

Bei den Doppel war Ivonne Teiwes mit Uschi Blume vor Antje und Lena Singelmann, sowie Bernie Grimm mit Holger Rodenberg vor Carsten Brose mit Andy Heintz erfolgreich.

Die siegreichen Teams links und rechts von Heinz Näpel
Die siegreichen Teams links und rechts von Heinz Näpel
Die siegreichen Teams bei den Doppelwettbewerben
Die siegreichen Teams bei den Doppelwettbewerben

Doppel-Vereinsmeisterschaften

Es haben sich für Damen- und Herrendoppelmeisterschaften je 4 Teams gemeldet. Wir werden damit den gleichen Modus wie bei den Mixed-Meisterschaften durchführen und jeweils `jeder gegen jeden´ spielen. Damit brauchen wir am Samstag um 14.00 und 16.00 Uhr jeweils 4 Plätze und treffen uns auf der Anlage bei Eintracht an den Sportplätzen. Die letzten Spiele sollen dann am Sonntag bei Gelb-Rot an der Lucienvörder Allee durchgeführt werden. Hier wollen wir uns um 10.00 Uhr treffen und mit 2 Doppel (je 1x Damen und Herren) starten. Die verbleibenden Spiele beginnen dann direkt im Anschluss.

Die Teams sind bei den Damen:

Evi Lehmann / Simone Günther

Antje Singelmann / Lena Singelmann

Rosi Jung / Sigi Seemann

Ivonne Teiwes / Uschi Blume

Bei den Herren:

Carsten Brose/Andy Heintz

Berni Grimm/ Holger Bodenburg

Christoph Domnich/ Ralph Günther

Achim Gräbig/ Jens Sabotke