Vereinsmeisterschaften 2018

Die Vereinsmeisterschaften bei den Erwachsenen in den Kombinationen Mixed, Damen- und Herrendoppel haben wir in diesem Jahr am 2. und 3. Septemberwochenende durchgeführt.

Zu allen Kombinationen hatten nur jeweils 4 Teams gemeldet, da es doch einige verletzungsbedingte Ausfälle gab.Dies ermöglichte dann aber einen ´jeder-spielt-gegen-jeden-Modus´und wir hatten die Spiele an beiden Wochenenden auf Samtag NAchmittag und Sonntag gelegt. Heinz Näpel und Achim Gräbig hatten in bewährter Weise die Organosation übernommen, das Wetter war hervorragend und wir konnten die Spiele ohne Einschränkungen durchführen.

 

Das fachkundige Publikum in der ersten Reihe
Das fachkundige Publikum in der ersten Reihe
Die Spannung beim Aufschlag
Die Spannung beim Aufschlag

Die Stimmung war sehr gut und auch die Teilnahme einiger an einem runden Geburtstag am Samstagabend des ersten Wochenendes beeinflußte die Qualität der Spiele am Sonntag nur minimal.

Da die Titelverteidiger des letzten Jahres in allen 3 Wettbewerben nicht dabei waren, konnten wir also je ein anderes Team als Sieger beglückwünschen.

Gewonnen haben bei der Mixed-Disziplin Ivonne Teiwes mit Thomas Kühnel vor Tanja Müller-Wippermann mit Carsten Brose.

Bei den Doppel war Ivonne Teiwes mit Uschi Blume vor Antje und Lena Singelmann, sowie Bernie Grimm mit Holger Rodenberg vor Carsten Brose mit Andy Heintz erfolgreich.

Die siegreichen Teams links und rechts von Heinz Näpel
Die siegreichen Teams links und rechts von Heinz Näpel
Die siegreichen Teams bei den Doppelwettbewerben
Die siegreichen Teams bei den Doppelwettbewerben

Doppel-Vereinsmeisterschaften

Es haben sich für Damen- und Herrendoppelmeisterschaften je 4 Teams gemeldet. Wir werden damit den gleichen Modus wie bei den Mixed-Meisterschaften durchführen und jeweils `jeder gegen jeden´ spielen. Damit brauchen wir am Samstag um 14.00 und 16.00 Uhr jeweils 4 Plätze und treffen uns auf der Anlage bei Eintracht an den Sportplätzen. Die letzten Spiele sollen dann am Sonntag bei Gelb-Rot an der Lucienvörder Allee durchgeführt werden. Hier wollen wir uns um 10.00 Uhr treffen und mit 2 Doppel (je 1x Damen und Herren) starten. Die verbleibenden Spiele beginnen dann direkt im Anschluss.

Die Teams sind bei den Damen:

Evi Lehmann / Simone Günther

Antje Singelmann / Lena Singelmann

Rosi Jung / Sigi Seemann

Ivonne Teiwes / Uschi Blume

Bei den Herren:

Carsten Brose/Andy Heintz

Berni Grimm/ Holger Bodenburg

Christoph Domnich/ Ralph Günther

Achim Gräbig/ Jens Sabotke

 

 

Doppelmeisterschaften 2017

Die ersten Spiele der Doppelmeisterschaften mußten am Freitag leider wegen des Wetters verschoben werden und starteten dann am Samstag gegen 11.30 Uhr.

den Regen haben wir auf unsere Art vertrieben!
so konnte gegen 11:30 Uhr gestartet werden

Der Himmel riß auf und wir konnten die geplanten Vorrundenspiele an dem Tag durchziehen, teilweise sogar bei starkem Sonnenschein und die Sonnebrille kam zum Einsatz.

 

 

 

 

Auch bei kaltem Wetter
Auch bei kaltem Wetter
Und bei Sonnenschein
Und bei Sonnenschein

Wurde am Samstag bis zum Nachmittag um die Punkte gekämpft.

 

 

 

 

Fortsetzung und Abschluß dann am Sonntag auf der Anlage an der Lucienvörder Allee.

Die Herren-Halfinale in den Kombinationen: Sven Miehe/Jörg Wattenberg gegen Lucas und Thomas Kühnel, sowie Carsten Brose/Thomas Herrmann gegen Markus Schmidt/Ralf Günther starteten um 10 Uhr. Direkt im Anschluss dann die Halbfinale bei den Damen mit:

Martina Aue/Rosi Jung gegen Tanja Müller-Wippermann/Siggi Seemann, sowie Antje und Lea Singelmann gegen Yvonne Teiwes/Ly Kühnel.

In diesen teilweise sehr spannenden Spielen setzen sich dann folgende Teams für die Finale durch

Damen: Antje und Lea Singelmann gegen Tanja Müller-Wippermann und Siggi Seemann

Herren: Lucas und Thomas Kühnel gegen Markus Schmidt und Ralf Günther

Siegerehrung Herrendoppel
Siegerehrung Herrendoppel
Siegerehrung Damendoppel
Siegerehrung Damendoppel

In (leider) beiden Finals sind die Generations- oder Familienteams unterlegen, Tanja und Siggi gewannen die beiden Sätze im Tiebreak und Markus und Ralf mit 6:2 und 6:4.

Die Siegerehrung nahm dann unser Sponsor Udo Schulze vor.