Interne Mixed-Meisterschaften

Für die am kommenden Wochenende stattfindenden internen Mixed-Meisterschaften haben sich neun Paare angemeldet.

Die wesentlichen Punkte sind in anliegendem Dokument zusammengefaßt. Falls wegen des zu erwartenden Wetters ein Vorziehen einzelner Paarungen auf Freitag erfolgen muß, wird eine entsprechende Info auf die homepage gestellt und eine Telefonkette genutzt. Festlegung am Freitag um die Mittagszeit. Eine gesundheitsbedingte Änderung haben wir in Gruppe 2. Wir sind aber aktuell weiterhin 9 Teams.

Mixed 2017_2

Doppelmeisterschaften 2017

Die ersten Spiele der Doppelmeisterschaften mußten am Freitag leider wegen des Wetters verschoben werden und starteten dann am Samstag gegen 11.30 Uhr.

den Regen haben wir auf unsere Art vertrieben!
so konnte gegen 11:30 Uhr gestartet werden

Der Himmel riß auf und wir konnten die geplanten Vorrundenspiele an dem Tag durchziehen, teilweise sogar bei starkem Sonnenschein und die Sonnebrille kam zum Einsatz.

 

 

 

 

Auch bei kaltem Wetter
Auch bei kaltem Wetter
Und bei Sonnenschein
Und bei Sonnenschein

Wurde am Samstag bis zum Nachmittag um die Punkte gekämpft.

 

 

 

 

Fortsetzung und Abschluß dann am Sonntag auf der Anlage an der Lucienvörder Allee.

Die Herren-Halfinale in den Kombinationen: Sven Miehe/Jörg Wattenberg gegen Lucas und Thomas Kühnel, sowie Carsten Brose/Thomas Herrmann gegen Markus Schmidt/Ralf Günther starteten um 10 Uhr. Direkt im Anschluss dann die Halbfinale bei den Damen mit:

Martina Aue/Rosi Jung gegen Tanja Müller-Wippermann/Siggi Seemann, sowie Antje und Lea Singelmann gegen Yvonne Teiwes/Ly Kühnel.

In diesen teilweise sehr spannenden Spielen setzen sich dann folgende Teams für die Finale durch

Damen: Antje und Lea Singelmann gegen Tanja Müller-Wippermann und Siggi Seemann

Herren: Lucas und Thomas Kühnel gegen Markus Schmidt und Ralf Günther

Siegerehrung Herrendoppel
Siegerehrung Herrendoppel
Siegerehrung Damendoppel
Siegerehrung Damendoppel

In (leider) beiden Finals sind die Generations- oder Familienteams unterlegen, Tanja und Siggi gewannen die beiden Sätze im Tiebreak und Markus und Ralf mit 6:2 und 6:4.

Die Siegerehrung nahm dann unser Sponsor Udo Schulze vor.

 

 

 

Getränkeversorgung auf der Tennisanlage

Da der bereitgestellte Kühlschrank auf der Anlage an den Sportplätzen nicht in der gewünschten Form die Bedürfnisse befriedigt hat, wollen wir für den Rest des Monats September die Versorgung mit Getränken auf eine andere Weise versuchen sicherzustellen.

Ab Montag den 4.9. wird werktags zwischen 17.00 und 20.00 Uhr ein FSJ-Mitarbeiter des Vereins in der Gaststätte sein und alle Interessierten mit Getränken versorgen.

Ich hoffe, dass dieser Ansatz besser läuft und entsprechend angenommen wird.